Gepflegte Gastlichkeit

Ofentomatensuppe mit Garnelenspießen


Leckere Kombi: Garnelenspieße peppen die Ofentomatensuppe nicht nur optisch auf. Foto: dpa
Leckere Kombi: Garnelenspieße peppen die Ofentomatensuppe nicht nur optisch auf. Foto: dpa
Beim Zubereiten einer Tomatensuppe gelingt es nicht immer, eine kräftige Suppe zu kochen, die nicht wässrig schmeckt. Hier kann es helfen, die Tomaten mit Gewürzen zusammen im Ofen zu rösten und sie dann weiterzuverarbeiten. Die Suppe bekommt eine kräftige Farbe, hat ein tolles Röstaroma und schmeckt fruchtig und mild.

ZUBEREITUNG:
Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Tomaten waschen, je nach Größe grob stückeln und in eine hohe Auflaufform geben. Danach den Knoblauch und die Zwiebeln schälen, ebenfalls in grobe Stücke schneiden und zusammen mit dem Öl und den Kräutern in die Auflaufform geben. Die Zutaten mit Salz bestreuen und alles mit den Händen vermengen. Jetzt können die Tomaten im heißen Ofen 45 Minuten gebacken werden.

Anschließend die Ofentomaten in einen hohen Topf geben, mit einem Pürierstab fein pürieren und durch ein Sieb oder eine flotte Lotte in einen Topf geben, mit der Brühe aufgießen und aufkochen lassen. Abschließend mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Für die Scampispieße das Öl in der Pfanne erhitzen, die Garnelen hineingeben, mit den Kräutern bestreuen und braten, bis sie gar sind. Drei bis vier Scampi auf je einen Schaschlikspieß oder einen Rosmarinzweig schieben und zusammen mit der Suppe servieren.

Zutaten für eine Ofentomatensuppe
mit Garnelenspießen

(für 4 Personen als Vorspeise):
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 kg Tomaten
2 Zweige Rosmarin
1 Zweig Thymian
10 Basilikumblätter
4 EL Olivenöl
600 ml Gemüse- o. Hühnerbrühe
Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Für die Spieße:
4 Schaschlikspieße
oder 4 Rosmarinzweige
3 bis 4 Scampi
(ohne Kopf und mit Schale pro Person)
1 TL gehackter Thymian
1 TL gehackter Rosmarin
1 EL Öl

Grandhotel Hessischer Hof
La Fattoria
Datenschutz